Stadtlabor Richtsberg

Die Menschen vom Richtsberg machen 2023 eine Ausstellung! 

Im Stadtlabor ist vieles möglich: Singen, Malen, Filmen, Fotografieren, Sammeln, Designen, Schreiben, Erzählen


Richtsberger*innen zeigen ihren Stadtteil und ihr Zusammenleben in einer gemeinsam erarbeiteten Ausstellung. Was macht den Richtsberg und das Leben auf dem Richtsberg aus? Welche Geschichten lassen sich erzählen? Welche Träume haben die Richtsberger*innen? Wie lässt sich das Zusammenleben auf dem Richtsberg gestalten? Und wie kann man das in einer Ausstellung zeigen? Als Co-Kurator*innen werden die Einwohner*innen vom Richtsberg kreativ und setzen mit Unterstützung einer kuratorischen Begleitung ihre Ideen in unterschiedlichen künstlerischen Formate um.

Richtsberger*innen kommen mit ihren Ideen zu Themen und künstlerischen Formaten am 12.11.2022 in der Richtsberg-Gesamtschule zusammen. Ab 12:00 Uhr starten wir mit dem Auftaktworkshop, bei dem wir uns zu den Ideen austauschen, Fragen beantworten, Projekte planen und über die weitere Umsetzung des Projekts sprechen. Nach dem ersten Zusammenkommen ist Zeit bis Mai 2023, um die kreativen und künstlerischen Projekte für die Ausstellung umzusetzen.

Alle können mitmachen – ganz gleich wie alt und in welcher Sprache!


Ihr wollt vor dem Auftaktworkshop mehr über das Projekt erfahren?

Wir sind in den nächsten Monaten mit unserem mobilen Infostand im Stadtteil unterwegs:

                                                                        

Wann und wo?   

23.07.2022, 14:00 - 18:00 Uhr, Stadtteilfest Richtsberg 

28.07.2022, 12:00 - 16:00 Uhr, Christa Czempiel Platz 

11.08.2022, 16:00 - 18:00 Uhr, Marktplatz Friedrich-Ebert-Str.

17.08.2022, 11:00 - 15:00 Uhr, Mittlerer Richtsberg

    Weitere Termine folgen.             

    


    Hier findet ihr den mehrsprachigen Flyer zum Projekt in: 

    Deutsch, English, Русский, Türkçe, فارسی , العربية

    Flyer Stadtlabor Richtsberg