Pilotprojekt Stadtteilfonds
Bei dem Pilotprojekt Stadtteilfonds werden den Stadtteilen Hansenhaus/Glaskopf/Südbahnhof, Altstadt, Richtsberg und Wehrda 2020 und 2021 jeweils 5.000 Euro von der Universitätsstadt Marburg zur Verfügung gestellt, um Projekte von Bürgerinnen und Bürgern zu finanzieren.
Jede*r Einwohner*in ab 14 Jahre mit Erst- oder Zweitwohnsitz in den jeweiligen Stadtteilen kann Projektideen für den Stadtteil entwickeln und dafür Projektanträge stellen.
Gefördert werden: 
  • die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements und der Vernetzung im Stadtteil.
  • die Stärkung des Zusammenlebens und die Aktivierung der Einwohnerinnen und Einwohner.
  • die Belebung der Stadtteilkultur.
  • die Förderung der Identifikation mit dem Stadtteil.
  • die Aufwertung des Stadtbilds im Stadtteil. 

Projekte werden von Bürgerinnen und Bürgern selbst entwickelt und umgesetzt. Wenn Sie eine Projektidee für Ihren Stadtteil haben, schauen Sie bitte in den Info-Boxen in Ihrem Stadtteil nach, wer die Ansprechpersonen sind und was Sie tun müssen. Die Ansprechpersonen beraten Sie auch gerne bei der Beantragung.

Über die Projektideen und Anträge entscheidet in jedem Stadtteil eine Stadtteiljury. In der Stadtteiljury sind der Ortsbeirat, die Stadtteilgemeinden und weitere Akteure im Stadtteil sowie zufällig ausgewählte Einwohner*innen vertreten. Insgesamt sind in der Stadtteiljury zwischen 9 und 11 Mitglieder. Die Koordinierungsstelle Bürger*innenbeteiligung der Universitätsstadt Marburg begleitet und unterstützt das Pilotprojekt. Nach zwei Jahren werden die Erfahrungen ausgewertet.

Wenn Sie Fragen haben, schauen Sie in die Info-Box "Häufig gestellte Fragen" weiter unten. Oder schicken Sie eine E-Mail oder rufen uns an.

Termin - Auftakt Richtsberg:

Ideen-Brunch für den Stadtteil Richtsberg: Samstag, den 25.01.2020, 10 bis 14 Uhr, in den Räumen der Richtsberggemeinde, Am Richtsberg 70 (über Edeka)

Antragstellung:

Das Formular für die Antragstellung finden Sie unter den Downloads.
Der Fördermindestbetrag liegt bei 100 EUR. Der Förderhöchstbetrag sollte 2.500 EUR nicht übersteigen. Über Ausnahmefälle entscheidet die zuständige Stadtteiljury.
Bitte lesen Sie auch die Grundsätze und Verfahren für die Vergabe von Mitteln aus dem Stadtteilfonds, welche Sie ebenfalls unter Downloads finden.

Fristen Stadtteilfonds Hansenhaus/Glaskopf/Südbahnhof - 1. Runde 2020:

Antragstellung bis 31.01.2020.
Entscheidung über die Mittelvergabe am Dienstag, den 11.02.2020, ab 18 Uhr, in den Räumen der Hansenhausgemeinde (Gerhart-Hauptmann-Schule), Gerhart-Hauptmann-Straße 1
Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Stadtteilfonds Hansenhaus/Glaskopf/Südbahnhof. 

Fristen Stadtteilfonds Altstadt - 1. Runde 2020: 

Projektanträge können ab sofort bei der Koordinierungsstelle Bürger*innenbeteiligung der Universitätsstadt Marburg gestellt werden. Die Entscheidung über die Anträge erfolgt nach Auswertung der Befragung zum Zukunftskonzept Oberstadt und Bildung der Stadtteiljury. Ein genaues Datum wird noch bekannt gegeben. 

Fristen Stadtteilfonds Richtsberg - 1. Runde 2020:

Wird noch bekannt gegeben.

Fristen Stadtteilfonds Wehrda - 1. Runde 2020:

Wird noch bekannt gegeben.