10. MarburgMachtMit-Informationen (Juli 2020)

Liebe Leserinnen und Leser,

nun ist er da, der erste Sommermonat dieses Jahres und mit ihm beginnen die Ferien. Für viele von Ihnen sicher eine Zeit auch des Urlaubs und des Abschaltens vom für manche so veränderten Alltag.

Wir hoffen, Ihnen vor der entspannten Sommer- und Urlaubszeit noch ein wenig interessanten Lesestoff aus dem Bereich der Bürgerbeteiligung Marburg bieten zu können.

(c) Mattis Weber

Online – Beteiligung Bahnhof Marburg Süd im August - Frühe Öffentlichkeitsbeteiligung zu Modernisierung und barrierefreiem Ausbau

Foto: www.wikipedia.org

Die DB Station&Service AG plant gemeinsam mit der Stadt Marburg, dem Land Hessen und dem Rhein-Main-Verkehrsbund die Modernisierung und den barrierefreien Ausbau des Bahnhofs Marburg Süd. Der Umbau des Bahnhofs soll in den Jahren 2024 und 2025 erfolgen. Dafür wird in diesem Jahr die baurechtliche Genehmigung in Form einer Planfeststellung beantragt. In diesem Zusammenhang führt die DB Station&Service AG eine frühe Öffentlichkeitsbeteiligung durch.

Wegen der COVID-19-Pandemie wurde zwischen der Stadt Marburg und der DB Station&Service AG eine Online-Lösung entwickelt. Vom 3.8.2020 bis zum 23.8.2020 können Marburger*innen auf der Beteiligungsplattform MarburgMachtMit.de die wesentlichen Informationen zum Bauvorhaben einsehen und Fragen stellen. Weitere Informationen erfolgen im August-Newsletter.


Online-Beteiligung: Fragen, Chancen, Schwierigkeiten – Welche Unterstützung brauchen Sie?

Aufgrund der Corona-Pandemie werden in der Stadt Marburg Formate der Bürger*innenbeteiligung zunehmend digital durchgeführt.

Darüber wollen wir mit Ihnen ins Gespräch kommen und Fragen beantworten – und zwar bei unserer nächsten Sendung Mitgemacht bei Radio Unerhört am Dienstag, den 14.7.2020 von 18 bis 19 Uhr. Die Sendung hören Sie auf 90,1 MHz oder im Livestream unter https://www.radio-rum.de/blog/stream.

Bitte schreiben Sie uns zu folgenden Fragen an marburgmachtmit@marburg-stadt.de :

1. Welche Erfahrungen haben Sie bisher mit Online-Beteiligung (z.B. Livestream, Videokonferenzen, Online-Plattform) gemacht?

2. Welche Chancen und Schwierigkeiten sehen Sie bei der Online-Beteiligung?

3. Welche Unterstützung brauchen Sie, z.B. Fortbildung, technische Einweisung, Info-Hotline…?

Während der Sendung können Sie auch anrufen und direkt Ihre Fragen stellen unter der Nummer 06421 961991


Foto: www.wikipedia.org

Landesauszeichnung „Soziales Bürgerengagement“ 2020

Die diesjährige Landesauszeichnung des Hessischen Sozialministeriums stellt das soziale Engagement unter der Überschrift „Sozial engagiert in Hessen - ehrenamtlich, freiwillig, bürgerschaftlich“ ins Zentrum.

Vorschläge von Personen und Gruppen, die in besonderer Weise sozial in Hessen engagiert sind und durch die Landesauszeichnung geehrt werden sollen, können online eingereicht werden. Alle Informationen zur Landesauszeichnung finden Sie unter: https://soziales.hessen.de/familie-soziales/ehrenamt-und-freiwilligendienst/landesauszeichnung-soziales-buergerengagement


EUTB berät Menschen wieder vor Ort

Die EUTB - die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung - berät ab 6. Juli behinderte Menschen wieder vor Ort.

Die Beratung ist kostenfrei. Menschen jeden Alters und mit jeder Behinderung finden Ansprechpartner*innen in der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung Marburg-Biedenkopf im Netzwerke für Teilhabe und Beratung (NTB e.V.). Nach der ersten Kontaktaufnahme wird gemeinsam nach Wegen und Lösungen für die Anliegen und Probleme, die die persönliche Teilhabe betreffen, gesucht und Schritte zur Umsetzung eingeleitet. Weitere Informationen -auch in leichter Sprache und in Deutscher Gebärdensprache - finden sich auf der Homepage: www.netzwerk-teilhabe.de

Sie erreichen die Peer-Berater*innen unter Tel. 06421-9533 103 am Mo. 12 -16 Uhr, Mi. 10 -13 Uhr, Do. 15 -18 Uhr. E-Mail: beratung@netzwerk-teilhabe.de

Team der EUTB plus Herr Urban und Herr Gökeler, (c) EUTB

Termine

Foto: Tim Reckmann auf flickr

Dank der Pandemie gibt es noch nicht sehr viele Termine, aber wir aktualisieren unseren Kalender auf www.marburgmachtmit.de regelmäßig.

Im Folgenden finden Sie die Termine im Juli 2020.

FAM-Online-Veranstaltung: Grundlagen Asyl- und Aufenthaltsrecht – nach dem Asylverfahren

Ab Mittwoch, 01.07.2020 18:30 bis Mittwoch, 01.07.2020 20:00
Nach dem Abschluss des Asylverfahrens entstehen neue Fragen: Was tun, wenn der Asylantrag abgelehnt wurde? Was bedeutet es, mit einer Duldung leben zu müssen? Diese und andere Fragen sollen erörtert werden. Nach dem Vortrag soll noch genügend Raum und Zeit für konkrete Nachfragen sein. Leitung: Julia Störmer (Diakonisches Werk) Termin: Mi, 01.07.2020, 18.30 – 20.00 Uhr Anmeldung: info@freiwilligenagentur-marburg.de